EigenproduktionenTheater Alte Werkstatt

Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)

von von Adam Long, Daniel Singer und Jess Winfield| Premiere: 07.06.2018


image

Foto: Tobias Kraus © TAW

„Die verrückteste Klassiker-Show aller Zeiten“ so betitelte eine englische Zeitung das Bühnenstück bei der Premiere. Es lief in London jahrelang vor ausverkauftem Haus. Mittlerweile ist es auf dem ganzen Globus mit riesigem Erfolg gespielt worden. Alle 37 Komödien und Dramen von Shakespeare werden in ca. 90 Minuten von drei Schauspielern in Szene gesetzt. Ob im Kochstudio, im Fußballstadion oder. am Königshof, es wird nach Belieben gerappt, gesungen, gerächt, gemetzelt, geweint und geliebt. Das Publikum wird in diese komödiantische Achterbahnfahrt immer wieder mit einbezogen. Hier werden sämtliche Register gezogen und beste Unterhaltung ist garantiert! Eine „krasse“ Hommage an Shakespeare und das Theater. Ein witzig - skurriler Theaterabend vom Feinsten.

Mehr Informationen

Das Dschungelbuch

nach Rudyard Kipling | Premiere: 11.11.2017


image

Foto: Tobias Kraus © TAW

Wer guckt denn da durch die Blätter des Dschungelbuchs? Mowgli, das Menschenkind, das mitten unter Wölfen lebt. Er hat kein Fell, dafür aber viele Ideen, mit denen er die Gesetze des Dschungels völlig durcheinander bringt. Mowgli ist so verspielt wie ein ganzes Wolfsrudel, kann so gut tanzen wie eine ganze Affenbande und ist so schlau wie die listige Schlange Kaa. Doch für manche Abenteuer braucht auch ein Menschenkind gute Freunde. Zum Glück hat Mowgli immer den lustigen Bären Balu und den cleveren Panther Bagheera an seiner Seite... Was die drei Freunde so alles anstellen, um den bösen Tiger Shir Khan auszutricksen, könnt ihr in dieser tierischen Geschichte erleben.

Mehr Informationen

Wir sind die Neuen

von Ralf Westhoff | Premiere: 11.01.2018


image

Hans Otto Häckel, Yvonne Vogel, Uwe Hörner Foto: Tobias Kraus © TAW

Im Herzen jung, aber allein und nichts auf der hohen Kante. Das bringt Anne, Johannes und Eddi auf die super Idee: Aktivieren wir doch unsere alte Wohngemeinschaft von früher. Der Gedanke ist reizvoll – die eigenen Studentenzeiten wieder aufl eben lassen, mit viel Wein, nächtlichen Debatten und lauter Musik. Frohgemut ziehen die drei Freunde also wieder zusammen. Ihre neuen Nachbarn, die Studenten Barbara, Katharina und Thorsten, fühlen sich von den partywütigen Althippies aber schon bald beim Lernen gestört, beschweren sich über die Lärmbelästigung der lustigen "Alten" und bestehen auf penible Einhaltung der Hausordnung. "Diese Generationen - Komödie ist wahnsinnig lustig, realistisch und berührend." (Die Welt)

Mehr Informationen

Pfälzer Frauen

von Wolfgang Bachtler | Premiere: 15.02.2018


image

Angelika Dietrich und Monika Bengel | Foto: Tobias Kraus © TAW

Im neuen Pfälzer Abend reden nur Frauen. Aber nicht über Männer, sondern über Frauen: Frauen über ihre Mütter, ein sehr ergiebiges Thema, Frauen über ihre Freundinnen oder über ihre Nachbarinnen oder Kolleginnen. Natürlich kommen manchmal auch Männer vor, ohne geht es nicht, aber wichtiger sind die Frauen. Und über die gibt es viel zu sagen. Eingebettet sind diese „Reden ungehaltener Frauen“ in Texte aus dem Kochbuch „Neues Pfälzisches Kochbuch für die bürgerliche und feine Küche von Frau Emmy Braun“ aus dem späten 19. Jahrhundert. Aus diesen Zutaten, gemischt mit der gemütlichen Atmosphäre bei Wurstbrot und Rieslingschorle in unserem Foyer, entsteht ein humorvoller Abend mit herrlichen Geschichten aus dem Alltag.

Mehr Informationen

Barfuß im Park

von Neil Simon | Premiere: 22.03.2018


image

Foto: Tobias Kraus © TAW

Fast jeder, der schon mal geheiratet hat, kennt die Situation: nach stürm ischen Flitterwochen beginnt der Alltag und das harte Eheleben. So ergeht es auch Paul und Corie. Das frisch vermählte Paar bezieht seine erste gemeinsame Wohnung. Eigentlich sollte dem jungen Glück nun nichts im Wege stehen, gäbe es da nicht einige Widrigkeiten, mit denen die beiden zu kämpfen haben. Wo zum Beispiel bleiben die Möbel? Warum muss ausgerechnet im Februar das Dachfenster kaputt sein, wo es doch jeden Moment anfangen kann zu schneien? Wieso sind ausgerechnet in diesem Haus alle Nachbarn verrückt? Und wer kam eigentlich auf die glorreiche Idee, in den fünften Stock zu ziehen, ohne einen funktionierenden Aufzug? Und als wäre das alles noch nicht genug, steht plötzlich auch noch die Schwiegermutter in der Tür!!.

Mehr Informationen

De Fiffi is fort

von Daniel Besse und Agnès Tutenuit | Premiere: 26.04.2018


image

Christine Wiebauer und Werner Metzler | Foto: Tobias Kraus © TAW

In dieser Komödie aus dem prallen Leben dreht sich alles um den Hund, von dem es ja heißt, er sei der beste Freund des Menschen. Den verliert Alex beim Gassigehen. Seine Frau ist außer sich und fängt an, nach den Gründen zu forschen, weshalb der stets folgsame und liebe Hund auf einmal ausgebüchst sein könnte. Bisher war er doch immer hochzufrieden mit seinen Hundekroketten, seinen Knabberknochen aus Plastik und seiner Gummiquietschgiraff e. Als dann noch ein Freund der Familie auftaucht und seine eigenen Beziehungsprobleme los werden möchte, ist Krach im Dreieck angesagt. In immer neuen Bündnissen, stets zwei gegen einen, kommen nun auf einmal Dinge zur Sprache, die bisher immer sorgsam unter den Teppich gekehrt worden waren. .

Mehr Informationen

Domblick - Wolfgang Bachtler

Wolfgang Bachtler | Premiere: 22.06.2017


image

Domblick | Foto: Tobias Kraus © TAW

Ein alter Mann sitzt auf einer Bank an dem Aussichtspunkt „Domblick“ und spricht mit seiner verstorbenen Frau.Es geht um seine Familie, die Kinder und Enkel, aber vor allem um seine Schwester. Er ist katholisch, seine Frau war protestantisch, seine Kinder und Enkel sind es auch. Deswegen hatte seine Schwester den Kontakt zu ihm und seiner Familie abgebrochen. Aber jetzt, "wo die prodeschdandisch Schwägerin nimmie is“, versucht sie wieder Kontakt aufzunehmen. In immer neuen Wendungen wird die Geschichte dieser familiären Zerwürfnisse ausgebreitet und die Geschichte der Schwester, die sich mit ihrer Religion ihre Ehe und ihr Leben zerstört hat. Ein Stück, das traurig und heiter vom Leben erzählt, von den Alten und den Jungen, von der Liebe und vom Tod.

Mehr Informationen

Rentner hän kä Zeit

Thomas Metzler | Premiere: 09.02.2017


image

"Mir hän doch kä Zeit" | Foto: Tobias Kraus © TAW

Wer kennt das nicht: Jahrelang freut man sich darauf endlich in Rente gehen können. Man malt sich aus, was man für großartige Dinge erleben wird wenn es endlich soweit ist. So geht es auch Bernd. An seinem letzten Arbeitstag verkündet er vollmundig vor seiner Frau Susanne und seinem Sohn Klaus wie er seinen Ruhestand verbringen möchte. Allerdings zeigt sich schon bald, dass Bernd mit seiner freien Zeit nichts Richtiges anzufangen weiß. Da kommt es ihm gerade recht, dass die neue Nachbarin Nelly direkt nebenan einen Eine-Welt-Laden eröffnen will und dabei gehörig Baulärm verursacht. Zudem gibt sie Trommelkurse, an denen sogar seine Susanne teilnimmt. Aber Bernd weiß sich zu helfen: Er nimmt sich einen Anwalt und räumt mal so richtig auf!

Mehr Informationen

Öffnungszeiten Theaterkasse

image

Öffnungszeiten Theaterkasse

Dienstag und Freitag: 10.00-13.00 Uhr
Mittwoch bis Freitag: 17.00-19.00 Uhr
und 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn

Reservierung per Telefon: 06233 / 354 826

Außerhalb dieser Zeiten nimmt unser Anrufbeantworter Ihre Wünsche entgegen – wir rufen Sie zurück.

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns direkt über diese Homepage!

Unterstütze Dein Theater

image

Werden Sie Mitglied im Freundeskreis und genießen Sie komfortable Stunden im Theater. Schauspieler und Regisseure hautnah im Theater und im Foyer erleben, wo gibt es das sonst? Der Freundeskreis Theater Alte Werkstatt e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, einen spürbaren Beitrag zum Erhalt des TAW zu leisten. Wir wollen hier auch weiterhin lachen und weinen, schmunzeln, plaudern, Kultur erleben und unvergessliche Stunden verbringen. Das ist unser Ziel! Das ist unser Bestreben, dieses Theater als kulturelle Einrichtung in Frankenthal zu erhalten. Leisten auch Sie Ihren Beitrag!

Freundeskreis Theater Alte Werkstatt e.V.