Shakespeares gesammelte Werke (leicht gekürzt)

von Adam Long, Daniel Singer und Jess Winfield | Premiere: 07.06.2018


image

Foto: Tobias Kraus © TAW

„Die verrückteste Klassiker-Show aller Zeiten“ so betitelte eine englische Zeitung das Bühnenstück bei der Premiere. Es lief in London jahrelang vor ausverkauftem Haus. Mittlerweile ist es auf dem ganzen Globus mit riesigem Erfolg gespielt worden. Alle 37 Komödien und Dramen von Shakespeare werden in ca. 90 Minuten von drei Schauspielern in Szene gesetzt. Ob im Kochstudio, im Fußballstadion oder. am Königshof, es wird nach Belieben gerappt, gesungen, gerächt, gemetzelt, geweint und geliebt. Das Publikum wird in diese komödiantische Achterbahnfahrt immer wieder miteinbezogen. Hier werden sämtliche Register gezogen und beste Unterhaltung ist garantiert! Eine „krasse“ Hommage an Shakespeare und das Theater. Ein witzig - skurriler Theaterabend vom Feinsten.


Inszenierung: Uwe Heene
Es spielen: Rebekka Herl, Tobias Brohammer, Patrick Twinem
Technik: Ammar Alsaied
Ausstattung: Christine Haas .